11. Energiepolitik

Von CDU über SPD bis zu den Grünen: Die anderen Parteien behaupten, die Energiewende sei nur mit vielen Hochseewindrädern und großen Stromautobahnen nach Süddeutschland hinzubekommen. Durch die Region Hannover soll die Stromautobahn SuedLink den Hochseewindstrom nach Bayern transportieren. Diese war lange Zeit wie die anderen Stromautobahnen als Freilandleitung, bestehend aus drei großen Mastreihen, geplant. Vor dem Hintergrund der Proteste von bundesweit zahlreichen Bürgerinitiativen beschloss die Große Koalition in Berlin, die Kabel in der Erde zu verlegen. Damit sind zwar zahlreiche Beeinträchtigungen der Landschaft und der Umwelt durch oberirdische Mastreihen vom Tisch. Es bleiben aber drastisch steigende Strompreise und andere Nachteile.