16. Deine Stimme gegen Wohnungsnot, Armut und Krieg

Unser Wahlprogramm beinhaltet notwendige erste Schritte, um die Probleme in der Region Hannover anzugehen. Diese Schritte kann DIE LINKE. nicht allein gehen, selbst mit einer Mehrheit in den Parlamenten nicht. Wir brauchen eine solidarische Bewegung unter Einbeziehung möglichst vieler Menschen, die eine friedliche und soziale Welt erkämpft. Denn um die Lebensverhältnisse der Mehrheit der Gesellschaft zu verbessern, müssen wir uns gegen die Herrschenden wenden, die ihre Privilegien, ihren geraubten Reichtum und ihre Macht nicht von alleine aufgeben werden. Wir wollen über die Ursachen der Probleme aufklären, die soziale Spaltung in der Region Hannover thematisieren und gemeinsam mit Gewerkschaften, Friedens-, Bildungs- und Umweltbewegungen sowie anderen außerparlamentarischen Bündnissen für Widerstand und eine bessere Welt sorgen.

Empöre Dich, wehre Dich, organisiere Dich – wähle DIE LINKE!