21. April 2018 - 21. Oktober 2018 | 8 Einträge gefunden
Versammlung DIE LINKE. Regionsverband Nordost
25. April 2018 19:00
DIE LINKE. Regionsverband Nordost Wird noch bekannk gegeben
Kreismitgliederversammlung
5. Mai 2018 11:00
Einladung zur Kreismitgliederversammlung am 5. Mai 2018 ab 11.00 Uhr Die Versammlung findet im...
DIE LINKE. Region Hannover Kulturtreff Hainholz, Voltmerstr. 36 in 30165 Hannover
Befreiung und Buchenwaldschwur in drei Erinnerungen
6. Mai 2018 13:00 - 15:00
Befreiung und Buchenwaldschwur in drei Erinnerungen mit Agnes Hasenjäger (Friedensaktivistin,...
LAG Antifa Niedersachsen Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, 30169 Hannover
Vorstandssitzung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen
7. Mai 2018 16:00
Vorstandssitzung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen Hiermit laden wir zur...
DIE LINKE. Laatzen/Pattensen Cafè "Un momento" im Leine-Center (Albert-Schweitzer-Str. 10, 30880 Laatzen)
Mitgliederversammlung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen
15. Mai 2018 19:30
Mitgliederversammlung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen Hiermit laden wir zur...
DIE LINKE. Laatzen/Pattensen Stadthaus Laatzen (Marktplatz 2, 30880 Laatzen)
Vorstandssitzung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen
6. Juni 2018 16:00
Vorstandssitzung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen Hiermit laden wir zur...
DIE LINKE. Laatzen/Pattensen Cafè "Un momento" im Leine-Center (Albert-Schweitzer-Str. 10, 30880 Laatzen)
Mitgliederversammlung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen
12. Juni 2018 19:30
Mitgliederversammlung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen Hiermit laden wir zur...
DIE LINKE. Laatzen/Pattensen Stadthaus Laatzen (Marktplatz 2, 30880 Laatzen)
DIE LINKE. Regionsverband Nordost
20. Juni 2018 19:00
DIE LINKE. Regionsverband Nordost wird noch bekannt gegeben
 
 
 
Aktuelles
30. April 2009

Linke bestehen auf Versammlungsfreiheit - Klage gegen Kundgebungsverbot wird eingereicht

Die LINKE. besteht auf der Durchführung ihrer rechtmäßig angemeldeten Kundgebung gegen den „NAZI“-Aufmarsch in Hör- und Sichtweite des Kundgebungsortes der rechtsextremen „NAZIS“ im Kreuzungsbereich Friesenstraße / Hamburger Allee (nördlich des ZOB). „Die von der Behörde angeordnete „sofortige Vollziehung“ ihrer Verbotsverfügung beschneidet in... Mehr...

 
29. April 2009

Kein Grund sich auszuruhen – Protestvorbereitungen im Bündnis gegen den Naziaufmarsch laufen weiter

Noch ist nichts entschieden, denn die „Nazis“ versuchen mit einer Eil-Entscheidung beim Bundesverfassungsgericht doch noch Recht zu bekommen. Deswegen müssen wir immer noch mit einem möglichen „Nazi“- Aufmarsch am 1.Mai in Hannover rechnen. „Kein Grund sich auszuruhen. Wir kämpfen weiter für das endgültige Verbot der für den 1.Mai in Hannover... Mehr...

 
29. April 2009

Pressemitteilung des Umzingelungsbündnis "Keinen Meter!" Gemeinsam gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai

Für den 1. Mai 2009 haben Nazis aus dem Umfeld der sogenannten Freien Kameradschaften und der Autonomen Nationalisten ihren zentralen Aufmarsch in Hannover angemeldet. Das Umzinglungsbündnis hat angekündigt den Aufmarsch  zu stoppen indem sie verhindern, dass die Nazis vom Auftaktkundgebungsort los gehen. Trotz der Bestätigung des Verbotes... Mehr...

 
28. April 2009

Hannover bleibt auch am 1.Mai NAZI-freie Zone!

„DIE LINKE. freut sich gemeinsam mit allen engagierten Demokraten über das endgültige Verbot der für den 1.Mai in Hannover geplanten NAZI-Demo“, sagt der Vorsitzende der LINKEN. Region Hannover, Achim Meyer-Heithuis. Die offensichtliche Rechtmäßigkeit der Verbotsverfügung deckt sich mit unserer Einschätzung. „Rassisten; Nazis und Antisemiten... Mehr...

 
28. April 2009

Demonstration am 1. Mai in Hannover bleibt verboten

Der 11. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Beschluss vom 27. April 2009 - 11 ME 225/09 - die Beschwerde gegen den Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Hannover vom 17. April 2009 - 10 B 1485/09 - zu der am kommenden Maifeiertag in Hannover unter dem Motto "Schluss mit Verarmung, Überfremdung und Meinungsdiktatur -... Mehr...

 
2. April 2009

Unternehmensleitung bei VWN – Hannover-Stöcken muss endlich umdenken!

Kollegen im Hungerstreik brauchen sichere Zukunft! Nach einem Besuch bei den 6 hungerstreikenden Kollegen bei Volkswagen in Hannover-Stöcken wenden sich die Bundestagsabgeordnete der LINKEN Sevim Dagdelen, die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Niedersächsischen Landtag , Kreszentia Flauger sowie der Vorsitzende der LINKEN in Hannover, Achim... Mehr...