Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
19. Oktober 2018 - 19. April 2019 | 5 Einträge gefunden
Zum geplanten neuen Polizeigesetz: Vortrags- und Diskussionveranstaltung mit Amira Mohamed Ali (MdB)
24. Oktober 2018 19:00
In Niedersachsen wird aktuell übelste Polizeiwillkür zum Gesetz erhoben. Das neue niedersächsische...
DIE LINKE. Region Hanover Freizeitheim Linden (Winheimstr. 4, Haltestelle Ungerstr. (Stadtbahn 10, Bus 700)
BO-Vorstandssitzung Die Linke Laatzen
7. November 2018 17:00
DIE LINKE. Stadtverband Laatzen/Pattensen Cafè "Un Momento" im Leine-Center Laatzen
Fraktionssitzung DIE LINKE. Laatzen
7. November 2018 17:30
DIE LINKE. Laatzen Cafè "Un Momento" im Leine-Center Laatzen
BO-Mitgliederversammlung Die Linke Laatzen
13. November 2018 19:30
DIE LINKE. Stadtverband Laatzen/Pattensen Stadthaus Laatzen
Weihnachts-/Jahresendfeier DIE LINKE. Laatzen
11. Dezember 2018
DIE LINKE. Stadtverband Laatzen Wird noch bekanntgegeben
 
 
 
Aktuelles
30. Januar 2010

Neuer Vorstand gewählt :: BO Ricklingen

Auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Basisorganisation Ricklingen wurde beschlossen den Vorstand der BO in einen SprecherInnenrat mit einem Vorsitzenden umzubenennen. Dieser wurde wie folgt einstimmig gewählt:*Der SprecherInnenrat setzt sich aus folgenden Personen zusammen:* Sven Steuer (Bornum) Magdalena Giren (Ricklingen) Roland... Mehr...

 
26. Januar 2010

Bedingungsloses Grundeinkommen? Vier-in-einem-Perspektive? Vollzeitarbeit?

Entwürfe zukünftiger Arbeits- und Lebensverhältnisse im Streit Einladung zur Fortsetzung der Programmdebatte am Freitag, 04.02.2001 um 18:30 Uhr in der üstra-Remise, Goethestr. 9, Hannover Wie wir künftig arbeiten und leben wollen rückt immer mehr ins Zentrum von Alltag und Politik: Im Zuge der jüngsten Krise des (Finanz)Kapitalismus ist die... Mehr...

 
24. Januar 2010

Aufruf zur bundesweiten Plakatierung der kriminalisierten „Dresden Nazifrei“-Plakate!

Aufruf zur bundesweiten Plakatierung der kriminalisierten „Dresden Nazifrei“-Plakate am Donnerstag, 28.01.2010, 16 Uhr Am 19. Januar 2010 durchsuchte die Polizei in Dresden und Berlin zwei Objekte und beschlagnahmte Plakate und Flugblätter des Bündnisses „Dresden Nazifrei“. Der Vorwurf laute, geplante Blockaden gegen einen Naziaufmarsch am... Mehr...

 
24. Januar 2010

AUFRUF zur Demonstration, Sonntag, 24.1., 13h, am Lindener Markt

"Keine Kriminalisierung der NazigegnerInnen in Dresden & Anderswo!" Der Faschismus ist das Verbrechen! Diesen Sonntag ruft das Bündnis 'No Passaran' in Hannover zu einer Solidaritätsdemonstration gegen die Kriminalisierung von GegnerInnen des Naziaufmarsches in Dresden auf! Wir fordern, den NAZI-Aufmarsch am 13. Februar in Dresden... Mehr...

 
10. Januar 2010 Meldungen KV Hannover

LINKE mobilisiert gegen Tricksereien bei Hartz IV Berechnung

"Für tausende Menschen in der Region Hannover ist es ein Schlag ins Gesicht: nur fünf Euro mehr wollen ihnen Angela Merkel und Guido Westerwelle zugestehen.“ empört sich Maren Kaminski, Kreisvorsitzende der LINKEN. „Für Kinder, die in 'Hartz-IV-Haushalten' leben, gibt es keine Erhöhung. Sie werden mit Sachleistungen abgespeist. DIE LINKE... Mehr...

 
9. Januar 2010

Nazis stoppen! Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg!

"Nazifrei! Dresden stellt sich quer! Am 13. Februar 2010 werden wir zusammen mit Tausenden von Menschen den größten Naziaufmarsch Europas in Dresden verhindern. Im Jahr 2009 marschierten fast 7000 Nazis durch unsere Stadt. Ihr Ziel ist es, die Verbrechen des Nazi-Regimes zu leugnen und Nazi-Deutschland zum eigentlichen Opfer des 2.... Mehr...

 
1. Januar 2010

Gegen die Kriminalisierung des Bündnisses "Dresden – nazifrei".

DIE LINKE. mobilisiert weiter gegen den Naziaufmarsch Mit Unverständnis und Empörung reagierte die Bundestagsabgeordnete aus Hannover, Heidrun Dittrich (DIE LINKE.), auf die Hausdurchsuchungen in Dresden und Berlin.In beiden Städten hatten am Dienstag Mittag Polizisten Aufrufe zu den Massenblockaden am 13. Februar beschlagnahmt, aber auch... Mehr...