6. Juli 2008

DIE LINKE Region Hannover wählt neuen Vorstand

Hannover. Die Partei DIE LINKE befindet sich bundesweit im Aufbruch, wie der mit 174 Teilnehmern außerordentlich gut besuchte Parteitag des Kreisverbandes Region Hannover zeigte.  Die MHH-Beschäftigte Agnes Hasenjäger(58) und der Sozialwissenschaftler Achim Meyer-Heithuis (53) wurden zu neuen Kreisvorsitzenden gewählt, beide kommen aus dem gewerkschaftlichen Bereich. Der paritätisch besetzte Kreisvorstand besteht aus insgesamt 16 Mitgliedern.

Im Mittelpunkt der Arbeit der LINKEN steht die Soziale Gerechtigkeit, deshalb wurde beschlossen, sich gemeinsam mit den Betroffenen und den Linksfraktionen in Regionsversammlung und Stadtrat für einen Sozialpass für die Region Hannover einzusetzen. Weitere Diskussionen beschäftigten sich mit der Lage der Kindertagesstätten und der Einbürgerung ausländischer Mitbürger. Der Kreisverband wird im Zusammenhang mit der Ablehnung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr auch die Proteste gegen das Sommerbiwak der 1. Panzerdivision am 22. August unterstützen.