24. März 2008

Erfolgreiche Veranstaltung Springer LINKEN in Bennigsen

Hat das dreigliedrige Schulsystem noch eine Zukunft? So war die Fragestellung mit der Axel Seng in der Gaststätte Müller in Bennigsen am Gründonnerstag Abend die anwesenden Parteimitglieder und Gäste begrüßte.

An der Veranstaltung nahm auch ein Pressevertreter des Deister Anzeigers teil.

In seinen einleitenden Worten machte Seng deutlich, dass auch in Springe und Umgebung der Bedarf nach einer Integrierten Gesamtschule wächst bzw. ganz offensichtlich vorhanden ist. Als Gast wurde der Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion aus Hannover, Michael Hans Höntsch, herzlich begrüßt.

In seinem Referat erläuterte Höntsch die anstehenden Vorhaben der neuen Landtagsfraktion und verwies in diesem Zusammenhang auf das verabschiedete Landeswahlprogramm, das für Niedersachsen die IGS flächendeckend einfordert. Höntsch berichtete darüber hinaus über die Arbeit im Schulausschuss der Landeshauptstadt und die Aktivitäten des Bündnisses für eine neue Gesamtschule in Hannover. Sehr schnell kamen die Anwesenden auf den Punkt. Wir brauchen das gemeinsame Lernen bis Klassenstufe 10 in Niedersachsen.

In der anschließenden Diskussion ergriffen sowohl Parteimitglieder als auch Gäste das Wort, unter ihnen eine Ratsfrau der Grünen.

Diese Veranstaltung hat der jungen Gruppe Mut gemacht, weitere Veranstaltungen sind in der Planung, darunter eine Debatte zur Grundrente.