28. April 2009

Hannover bleibt auch am 1.Mai NAZI-freie Zone!

„DIE LINKE. freut sich gemeinsam mit allen engagierten Demokraten über das endgültige Verbot der für den 1.Mai in Hannover geplanten NAZI-Demo“, sagt der Vorsitzende der LINKEN. Region Hannover, Achim Meyer-Heithuis.

Die offensichtliche Rechtmäßigkeit der Verbotsverfügung deckt sich mit unserer Einschätzung. „Rassisten; Nazis und Antisemiten haben in dieser Stadt nichts verloren!“ erklären die Vorsitzenden der LINKEN Agnes Hasenjäger und Achim Meyer-Heithuis.

Durch den Druck einer breiten gesellschaftlichen Bewegung gegen den geplanten NAZI-Aufmarsch ist eine klare Botschaft auch über die Grenzen der Region Hannover hinaus unübersehbar: Hannover bleibt auch am 1.Mai NAZI-freie Zone!

Die LINKE. dankt allen Unterstützern im Bündnis sowie allen Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz im Kampf für Demokratie, Toleranz und ein solidarisches Miteinander in dieser Gesellschaft.

Wir rufen dazu auf, am 1.Mai gemeinsam mit allen Gewerkschaften für Frieden, Toleranz und die internationale Solidarität auf die Strasse zu gehen und an der DGB-Kundgebung um 10:30 Uhr auf dem Klagesmarkt mit dem „Fest der Demokratie“ teilzunehmen.