20. Januar 2009

Bunt statt braun! Keinen Meter- Gemeinsam gegen den Naziaufmarsch!

Bündnisaufruf: 1.Mai 2009, Hannover

Bunt statt braun!
Keinen Meter- Gemeinsam gegen den Naziaufmarsch!

Am 1.Mai 2009 wollen in Hannover Neonazis der "Freien Kameradschaften" mit der NPD aufmarschieren.
Sie wollen den Kampf- und Feiertag der Arbeiterbewegung dazu nutzen, um ihr faschistisches Gedankengut zu verbreiten.

Sie reden von "Überfremdung" und hetzen gegen alle, die nicht in ihr menschenverachtendes Weltbild passen.
Sie geben sich als Vorkämpfer für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus und tarnen dabei nur ihren Hass auf Demokratie und Andersdenkende. Sie werben mit dem Schlagwort eines "Nationalen Sozialismus" und meinen dabei eine faschistische Diktatur.
Sie verherrlichen den Nationalsozialismus und seine Verbrechen. Tagtäglich werden Menschen in Deutschland Opfer rechter Gewalt. Für die Zunahme rechtsextremistischer Straftaten sind die "Freien Kameradschaften" maßgeblich verantwortlich.
Über 1.000 ihrer Anhänger und Anhängerinnen haben sich dieses Jahr am 1.Mai für Hannover angekündigt.
Diese Provokation nehmen wir nicht tatenlos hin!
Wir stehen für eine weltoffene, demokratische und solidarische Gesellschaft. Der extremen Rechten und ihren Ideologien erteilen wir eine klare Absage. Wir zeigen Zivilcourage, wir bekämpfen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Wir rufen alle Menschen auf, gemeinsam mit uns friedlich gegen den Naziaufmarsch zu protestieren und zu demonstrieren.

Lasst uns den Naziaufmarsch verhindern!

1.Mai 2009, Hannover:

- Kundgebung und Demonstration, 10:30 Uhr, Klagesmarkt

- Kundgebungen rund um den ZOB, 11:00 Uhr

- Fest für Demokratie, 12:00 Uhr Klagesmarkt