22. August 2010 Maren Kaminski

BO Neustadt/Wunstorf gegründet

Am 21. August waren die Mitglieder aus Neustadt a. Rbge. und Wunstorf zusammen gekommen, um über kommunale Probleme zu beraten und Lösungsansätze aus einer linken Perspektive heraus  zu entwickeln. Die bestimmenden Themen waren eine schleichende Ghettoisierung in Teilen Wunstorfs durch vermutete Mietabsprachen zwischen dem Bauverein und dem JobCenter, der Erhalt der Wohnwelt in Wunstorf,  die geplante Ausweitung des Fliegerhorsts in Wunstorf, Brunnenversalzungen im Bereich der Kalihalde in Bokeloh und die aus unserer Sicht nicht notwendige Abtragung der Asbestzementschlammhalde in Luthe.    

Die anwesenden Mitglieder und SympathisantInnen begrüßten das Vorhaben für die Bereiche Neustadt und Wunstorf eine eigenständige Basisorganisation im Kreisverband DIE LINKE Region Hannover zu bilden. Als Sprecher wurden Frank Keip aus Neustadt und Ahmet Elik aus Wunstorf gewählt.