18. Mai 2010 Peter Pohlmann

Info-Stand Afghanistan

Info-Stand Afghanistan – Freitag, 21. Mai 2010 von 10 bis 14 Uhr

Mit einem Informationsstand will DIE LINKE in Laatzen/Pattensen auf die Situation in Afghanistan aufmerksam machen. Der „Krieg“, der dort weit weg von uns geführt wird, darf nicht durch andere brisante tagespolitische Ereignisse in den Hintergrund gedrängt werden.

Am Freitag den 21.05.2010 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr können sich Laatzens Bürgerinnen und Bürger vor dem Haupteingang des Leine Centers (Stadtbahn Seite) informieren.

DIE LINKE in Laatzen & Pattensen will klar Position beziehen! Ihr Motto:

Bundeswehr raus aus Afghanistan! ......

Von Anfang an ist DIE LINKE gegen diesen Krieg gewesen, der nicht die afghanische Zivilbevölkerung schützt, wie immer behauptet wird, sondern ganz im Gegenteil Tod und Verderben über die Menschen Afghanistans bringt. Statt kopflos immer mehr Militär und neue Waffen zu entsenden, wollen wir, dass endlich eine internationale Friedenskonferenz einberufen wird und dass die Menschen Afghanistans selbst über Frieden verhandeln. Ohne den Abzug der ausländischen Soldaten gibt es dafür keine Chance.

DIE LINKE. fordert, dass das Geld, das jetzt noch für das Militär ausgegeben wird, für zivile Hilfe und Entwicklung dort zum Einsatz kommt.Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes will, dass die Bundeswehr zurückgeholt wird.Wir fordern daher Bundesregierung und Deutscher Bundestag auf, endlich den sofortigen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan zu beschließen!

DIE LINKE -Stadtverband Laatzen/Pattensen

Ort: Leinecenter-Laatzen
Kontakt: Nicole Hendrych