7. Februar 2011

Clara-Zetkin-Frauenpreis 2011

Mit der Verleihung des Clara-Zetkin-Frauenpreises würdigt DIE LINKE das uneigennützige Engagement von Frauen in der Öffentlichkeit und möchte gleichzeitig dazu ermutigen, die eigenen Fähigkeiten und Kräfte für eine gerechtere Gesellschaft einzusetzen. Gleichzeitig geht es mit dem Clara-Zetkin-Preis auch darum, den Internationalen Frauentag, der immer mehr als politischer Tag in Vergessenheit gerät, ins öffentliche Bewusstsein zurückzuholen.

Ob als Nobelpreisträgerinnen oder Krankenschwestern, als Musikerinnen oder in prekären Jobs, ob in der Pflege, im Ehrenamt, im sozialen Umfeld – Frauen leisten Tag für Tag Großartiges für ein solidarisches, lebendiges und kreatives Gemeinwesen. Anerkennung und öffentliche Debatte dafür bleiben noch zu oft auf der Strecke. Der Clara-Zetkin-Preis wird auf diese Lücke verweisen und die Arbeit und das Schaffen der Frauen entsprechend würdigen.

Ausgezeichnet wird ein aktuelles Projekt oder eine Initiative einer Frau. Anlässlich des 100. Jahrestages des Internationalen Frauentags wird in diesem Jahr einmalig auch das Lebenswerk einer Frau geehrt.

Der Preis ist mit je 3.000 Euro dotiert. Die Verleihung des Clara-Zetkin-Frauenpreises findet am 12. März 2011 im Palais der Kulturbrauerei in Berlin statt.

Wer kann sich bewerben?

Es können sich Frauen oder Projekte mit mindestens 50 Prozent Frauenanteil selbst bewerben oder von Anderen vorgeschlagen werden, die im Sinne folgender Inhalte und Kriterien wirken:

  • Engagement / Arbeit für Frauen oder für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft, hier auch besonders in Politik, Wissenschaft, Kultur und Kunst
  • Frauen, die mit ihrem kulturellen oder künstlerischen Schaffen eine solidarische und gerechtere Gesellschaft befördern sowie anderen Frauen als Vorbild dienen

Diese Orientierung gilt für beide Kategorien gleichermaßen.

Vorschläge für die Preisträgerinnen können bis zum 20. Februar 2011 an den Parteivorstand der Partei DIE LINKE gesandt werden. Das ausgefüllte Antragsformular mit allen Angaben sowie einer Kurzbeschreibung der Arbeit / des Projektes bitte senden an:

frauenpreis@die-linke.de oder per Post an: Frauenpreis beim Parteivorstand der Partei DIE LINKE, Kleine-Alexanderstr. 28, 10178 Berlin