1. Dezember 2012

Wahlkampfauftakt mit Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine (r.) mit den beiden Spitzenkandidaten der Linken, Ursula Weisser-Roelle, und Dr. Manfred Sohn.

Parteigründer und Gastredner Oskar Lafontaine mit KandidatInnen der Linken auf der Bühne.

Am Ende kamen die Kandidaten auf die Bühne, die vorn auf der Landesliste der Linken stehen.

Begleitet von zahlreichen Journalisten feierte Oskar Lafontaine mit rund 400 Gästen einen gelungenen Start in den Wahlkampf.

Am 20. Januar 2013 findet die Landtagswahl in Niedersachsen statt. Vor fünf Jahren war DIE LINKE erstmalig mit 7,1 Prozent in den nds. Landtag eingezogen und kämpft nun um einen starken Wiedereinzug.

Der offizielle Wahlkampfauftakt der Partei fand am Samstag, 1. Dezember 2012, in Hannover statt, prominenter Gastredner war der ehemalige LINKEN-Vorsitzende Oskar Lafontaine. An seiner Seite traten die niedersächsischen Spitzenkandidaten der LINKEN Ursula Weisser-Roelle und Dr. Manfred Sohn auf, Musik von Diether Dehm, MdB, und Michael Letz.

Der ehemalige LINKEN-Vorsitzende Oskar Lafontaine machte deutlich, warum DIE LINKE im Landtag und im Bundestag gebraucht wird: wir sind die einzige Partei, die zu Demokratie, Sozialstaat und Frieden steht.