16. Januar 2012

Dresden Nazifrei 2012 - Aufruf zur Unterstützung des Bus-Bündnis in Hannover

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe MitstreiterInnen,

in den letzten beiden Jahren ist es uns gelungen, Europas größten Naziaufmarsch durch Massenblockaden zu verhindern. Grundlage unseres Erfolges war die spektrenübergreifende Zusammenarbeit zwischen Antifagruppen, lokalen Initiativen, Gewerkschaften, Parteien und Jugendverbänden und die Entschlossenheit tausender Menschen, sich mit den Mitteln des zivilen Ungehorsams den Nazis in den Weg zu stellen. Wir haben deutlich gemacht: Ziviler Ungehorsam ist unser Recht, unsere Blockaden sind legitim und Dresden geht uns alle an!

Die Nazis wollen sich ihr Großereignis aber nicht nehmen lassen: Auch für 2012 haben sie wieder angekündigt zum Jahrestag der alliierten Luftangriffe auf Dresden auf die Straße zu gehen. Seit Jahren versuchen sie die Bombardierung der Stadt und die damit verbundene Gedenkkultur für ihre Zwecke zu instrumentalisieren, um ihre menschenverachtende Ideologie zur Schau zu stellen. Die jüngsten Ereignisse um die Naziterrorzelle NSU, deren Verstrickungen bis nach Hannover reichen, zeigen, wie wichtig unsere Aktivitäten gegen die Nazis sind.

Wir werden nicht akzeptieren, dass die Nazis die Geschichte verdrehen und die eigentlichen Opfer des Nationalsozialismus verhöhnen. Deshalb mobilisieren wir auch im Februar 2012 wieder mit einem breiten Bündnis aus Hannover nach Dresden, um Europas größten Naziaufmarsch bunt, lautstark, kreativ und entschlossen zu blockieren.
Wie im letzten Jahr werden wir dafür sieben Busse aus Hannover organisieren und im Vorfeld eine Informations- und Mobilisierungsveranstaltung anbieten. Damit verbunden ist natürlich ein enormer organisatorischer und finanzieller Aufwand. Allein die Busse kosten ca. 12.000 Euro – eine Summe, die wir ohne finanzielle Unterstützung nicht stemmen können.

Deshalb wollen wir Sie/Euch hiermit um Unterstützung für unser Bus-Bündnis aus Hannover bitten, um auch die Erfolgsgeschichte 2012 fortzuschreiben und den Naziaufmarsch ein erneutes Mal bunt, lautstark, kreativ und entschlossen zu verhindern.

Wir bitten darum, Ihre/Eure finanziellen Bezuschussung auf das folgende Konto zu überweisen und per E-Mail bei uns anzumelden.
Bündnis 90/Die Grünen Hannover
Kontonummer: 8451100
Blz.: 251 205 10
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Dresden Nazifrei – Busse aus Hannover

Für Rückfragen zur Verwaltung der finanziellen Mittel und zur Organisation unserer Anreise stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.
Vielen Dank und antifaschistische Grüße, das Bus-Bündnis aus Hannover:

  • Avanti – Projekt undogmatische Linke
  • AAH
  • DGB-Jugend Niedersachsen
  • ver.di-Jugend Niedersachsen
  • IG Metall Hannover
  • Jusos Niedersachsen
  • Bündnis 90/Die Grünen Hannover
  • Grüne Jugend Hannover
  • Grüne Jugend Niedersachsen
  • Die Linke Hannover
  • linksjugend [solid] Niedersachsen
  • SDAJ
  • MdB Sven-Christian Kindler (Bündnis 90/Die Grünen)
  • MdB Heidrun Dittrich (Die Linke)