20. September 2012

Zum Welt-Kindertag

Was ein Kind braucht

Wenn ein Kind geboren ist,
braucht es eine Wohnung,
Kleider, eine Spielzeugkist,
Bonbons als Belohnung,
Murmeln und ein eigenes Bett,
einen Kindergarten, Bücher
und ein Schaukelbrett,
Tiere aller Arten,
Wälder, Wiesen, eine Stadt,
Sommer, Regen, Winter,
Flieger, Schiffe und ein Rad,
viele andre Kinder,
einen Mann, der Arbeit hat,
eine kluge Mutter,
Länder, wo es Frieden hat
und auch Brot und Butter.
Wenn ein Kind nichts davon hat,
kann's nicht menschlich werden.
Daß ein Kind das alles hat,
sind wir auf der Erden.
(Peter Maiwald)

Diesem Anspruch, dafür zu sorgen, dass "ein Kind das alles hat", fühlt sich die LINKE verpflichtet. In der Region Hannover, aber natürlich auch darüber hinaus.

Die Bedürfnisse der Kinder werden immer wieder vernachlässigt, vor allem, wo die Eltern nicht mit Gütern gesegnet sind. Ein Beispiel ist das "Bildungs- und Teilhabepaket", das so kompliziert gestaltet wurde, dass das zur Verfügung gestellte Geld bisher zu wenig genutzt wurde. Mit der Folge, dass nächstes Jahr weniger eingesetzt werden kann. Da viele da Schwierigkeiten haben, steht die LINKE mit Beratung zur Verfügung: bitte unter Telefon 0511/ 16589024 Termin absprechen.

Auch sonst stehen wir gern für Probleme von Kindern zur Verfügung - Tel. 0511/ 444019.