20. Juli 2015

Die Griechenland-Krise von einer anderen Seite beleuchtet

Flash ist Pflicht!

Die Griechenland-Krise bewegt ganz Europa – natürlich auch uns. Was uns dabei besonders wurmt: Die Medien berichten einseitig über die Krise. Wie im Groschenroman sind Gut und Böse klar verteilt – und die Griechen schnell zum Sündenbock gemacht. In diesem Meinungsklima mit Kampagnen für ein solidarisches Europa zu streiten, ist unglaublich schwierig.

Deswegen veröffentlichen wir den Link zu einem Video von Campact, in dem die fünf Expertinnen und Experten Dr. Til van Treeck (Wirtschaftswissenschaftler Uni Duisburg-Essen), Margarita Tsomou (Herausgeberin Missy Magazin), Ulrike Hermann (Journalistin bei der taz), Harald Schumann (Autor und Journalist, Tagesspiegel), Prof. Dr. Gesine Schwan, (Politikwissenschaftlerin, Humboldt-Viadrina) mit Argumenten zu Wort kommen, die in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind.

Bitte ansehen, denn um sich ein fundiertes Urteil über die Griechenland-Krise bilden zu können, sollte man diese Fakten kennen.

Unter dem zweiten Link wird die hochinteressante Dokumentation "Macht ohne Kontrolle" von arte erreicht.