17. Juni 2015

Die Hartz-IV-Kritikerin und Bürgerschaftsabgeordnete aus Hamburg, Inge Hannemann, kommt zum Roten Fest der LINKEN!

Am 5. Juli 2015 lädt DIE LINKE.Region Hannover zum "Politischen Spätschoppen" ab 13.00 Uhr ins Ferry im Freizteitheim Linden (Windheimstraße 4) ein. Inge Hannemann wird über die Sanktionspolitik der Jobcenter und das neue Urteil des Sozialgerichtes in Gotha, was die Sanktionspolitik der Bundesagentur für Arbeit für verfassungswidig erklärt hat, berichten. Warum wollen DIE LINKE Hartz IV abschaffen? Welche Alternativen haben die Linken?

Das ROTE Fest der LINKEN aus Hannover beginnt am 3. Juli um 15.00 Uhr mit einer Solidaritätsveranstaltung "Griechenland muss Leben", ab 17.00 Uhr gibt es eine Kundgebung mit nationalen und internationalen Gästen. Hauptredner ist der Linken-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Gehrcke. Unter dem Motto "900 Jahre Wohnungsnot sind genug" werden am Samstag, den 4. Juli, in mehreren Diskussionsrunden die aktuellen Fragen von Wohnungsnot und Gentrifizierung diskutiert. Ab 17.00 Uhr beginnt das Konzert gegen Wohnungsnot in Hannover Linden und anderswo. Die Bands Grove, Gamy General und Phonogramm werden den Besuchern einheizen. Im Rahmen des Konzertes spricht Caren Lay, Bundestagabgeordnete der Linken. Das Freizeitheim Linden ist mit der Stadtbahnlinie 10 (Haltestelle Ungerstraße) zu erreichen.