20. Januar 2016

Veranstaltung mit Gästen aus Spanien: "Spanien | Welche Perspektive für die Linke?"

Der spanische Staat befindet sich in einer angespannten politischen Phase. Die Austeritätspolitik der konservativen Regierung wird unbeirrt gegen den Willen der Mehrheit der spanischen Bevölkerung durchgesetzt, was auch die separatistischen Bestrebungen in Katalonien weiter vorantreibt. Nachdem die Austeritätspolitik zunächst in Griechenland mit aller Gewalt von Seiten der EU-Bürokratie durchgesetzt wurde, steht nun Spanien im Mittelpunkt des Geschehens.

Die MarxistInnen Ariane Matesanz (PODEMOS) und Miguel Sanchez (Izquierda Unida) diskutieren die Perspektiven für die spanische Linke sowie die politischen Probleme nach den vergangenen Parlamentswahlen.

Diese öffentliche Veranstaltung ist Teil des Abendprogramms der Landesmitgliederversammlung der Linksjugend ['solid] Niedersachsen in Hannover.

Am 23.01.2016 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr,
Freizeitheim Döhren in Hannover, An der Wollebahn 1, 30519 Hannover