20. Juli 2016

Burgdorf: DIE LINKE belegt zweiten Platz beim Stadtradeln

Bürgermeister Alfred Baxmann (links im Bild) überreicht Burgdorfs LINKEN-Vize Christine Gross die Silbermedaillen-Urkunde.

DIE LINKE hat mit ihren 35 Teilnehmer/innen innerhalb von drei Wochen rund 6.200 Kilometer geradelt und damit den zweiten Platz beim Stadtradeln in Burgdorf belegt. Als Sieger ging mit großem Abstand erwartungsgemäß der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ins Ziel (knapp 14.000 Kilometer). Unter den 21 Städten und Gemeinden in der Region Hannover landete Burgdorf auf dem fünften Platz.

Insgesamt beteiligten sich mehr als 40 Burgdorfer Teams aus Vereinen, Verbänden, Schulen, Unternehmen, Kirchen und Gruppen von Privatpersonen an der Aktion. Es ging darum, ab Ende Mai drei Wochen lang möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und das Auto stehen zu lassen. Ziel des jährlichen Stadtradelns ist, das Fahrrad als Fortbewegungsmittel im Alltag zu etablieren. "Der zweite Platz wäre eigentlich der Part der Grünen gewesen", scherzte Bürgermeister Alfred Baxmann (SPD) bei der Übergabe der Silbermedaillen-Urkunde an Ratskandidatin Christine Gross. Sie hatte die Teilnahme für DIE LINKE gemanagt. Von den im Rat vertretenen Parteien beteiligten sich noch SPD und Grüne. Die Ökopartei belegte mit knapp 1.500 geradelten Kilometern Platz 21.