3. Mai 2012

Die LINKE. Region Hannover solidarisch mit Warnstreik der IG Metall

Liebe Kolleginnen und Kollegen der IG Metall in Hannover und Umgebung,

der Kreisverband Region Hannover der LINKEN solidarisiert sich mit eurem Warnstreik!

Gerade der Erste Mai hat wieder gezeigt: Die Beschäftigten brauchen mehr Geld, sie haben es verdient.

Wir sind der Ansicht, dass es nicht nur um einen Ausgleich der Inflation, eine Verteilung des Produktivitätszuwachses gehen darf, sondern dass die Kollegen ein größeres Stück vom Kuchen brauchen.

Wir unterstützen ganz besonders eure Forderung nach Regulierung der Leiharbeit. Sehr oft wurden wir darauf angesprochen, dass Leiharbeiter sehr viel schlechtere Löhne beziehen als die Kollegen neben ihnen, dass ihnen über lange Zeit Hoffnung auf eine Festanstellung gemacht wird, sie dann aber wieder leer ausgehen. Betriebsräte müssen mitbestimmen über den Einsatz (oder besser Nicht-Einsatz) von Leiharbeitern, denn was helfen uns unsere Mitbestimmungsrechte, wenn ein immer größerer Teil der Kollegen herausfällt?

 

Die Kreisvorsitzenden

Agnes Hasenjäger          Rezzak Yayar