Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
30. April 2017

GLOBAL GERECHT STATT G20 Vortrag und Diskussion mit Werner Rätz (Attac)

GLOBAL GERECHT STATT G20
Vortrag und Diskussion mit Werner Rätz (Attac)

Donnerstag, 11.05.2017 19 Uhr
ver.di-Höfe, Goseriede 10, 30159 Hannover

Im Juli 2017 treffen sich die Staatschefs*innen zum G20-Gipfel in Hamburg. Die Gruppe der G20 ist ein informeller Club der 20 bedeutendsten Industrie- und Schwellenländer. Selbstherrlich beansprucht die G20, die Welt nach ihren Interessen rücksichtslos und blind für die Folgen zu gestalten.

Die G20 tragen nichts zur Lösung der globalen Probleme bei — im Gegenteil, sie sind Teil des Problems. Ihre Politik kennt nur eine Richtung: Wirtschaftswachstum, Profitmaximierung und Konkurrenz. Die Folgen dieser Politik sind steigende soziale Ungleichheit, Ausgrenzung, Naturzerstörung und Klimawandel, Kriege, Flucht und Verarmung — weltweit!

G20: Sie wollen unter sich sein — das tut der Welt nicht gut. Deshalb: Wir laden uns selbst ein! und fahren zusammen vom 05. - 08. Juli 2017 zum G20-Gipfel nach Hamburg.

Gemeinsam wollen wir zum G20-Gipfel den solidarisch-emanzipatorischen Pol der Gesellschaft sichtbar machen.

Viele Initiativen und Organisationen bereiten dafür in der G20-Plattform einen Dreiklang von Gegengipfel, Aktionen zivilen Ungehorsams und einer Großdemonstration am 8. Juli in Hamburg vor.

Veranstalter: ver.di Bildungswerk und Attac Hannover