21. Mai 2010

LINKE in Hannover spricht künftig mit einer Stimme

Die Ratsfraktion der LINKEN und die Ratsgruppe Hannoversche Linke haben im Vorfeld der gestrigen Ratssitzung den Zusammenschluss perfekt gemacht. Die Ratsherren Michael Höntsch, Ludwig List, Oliver Förste und Frank Nikoleit übergaben eine entsprechende Erklärung an den Oberbürgermeister. Neuer Fraktionsvorsitzender der gemeinsamen Fraktion DIE LINKE wird Michael Höntsch, sein Stellvertreter der bisherige Gruppenvorsitzende Ludwig List.

„Diese Einigung war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Kommunalwahl 2011“, so Höntsch. „Ich danke allen sowohl im Kreis- als auch im Landesverband der Partei, die uns bei der Einigung unterstützt haben.“ Es gelte jetzt, nicht weiter zurück zu blicken sondern gemeinsam vorwärtsgerichtet für eine starke linke Interessenvertretung der HannoveranerInnen im Rat zu arbeiten. „Insbesondere das Thema soziale und kulturelle Teilhabe wird auch in Zukunft unser Schwerpunkt bleiben“, so der Fraktionsvorsitzende. „Ich bin froh, dass wir Themen wie Sozialtarife bei den Stadtwerken oder die Ausweitung des Sozialpasses jetzt auch mit mehr Gewicht in die Gremien einbringen können.“