10. März 2017

Burgdorf: Der Antrag der Ratsfraktion DIE LINKE für einen Hundeauslaufplatz findet keine Zustimmung

Der Antrag der Ratsfraktion DIE LINKE in Burgdorf hatte einen Antrag eingereicht mit der Forderung, einen Hundeauslaufplatz in Burgdorf für die 1.700 Hunde der Stadt zu errichten. Nur auf so einem Platz können sich die Hunde frei bewegen und soziale Kontakte mit Artgenossen aufnehmen. Eine Forderung, die breite Unterstützung in der Bevölkerung hat. Die Mehrheit im Rat der Stadt Burgdorf aus CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben diesen Antrag, der nicht viel Geld gekostet hätte allerdings gnadenlos abgelehnt. Hiert der dazugehörige Artikel in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung / Neue Presse vom 09.03.17 sowie ein dazu am 10.03.17 veröffentlichter Leserbrief.