20. Januar 2016 Christine Gross

Demos zeigen Wirkung: Hugo Boss wird pelzfrei!

Ein steter Tropfen höhlt den Stein! So auch diesen Stein, der von Pelzproduktion zur Freude der Menschheit und von den damit verbundenen Tiermisshandlungen und Tiertötungen berichtet:

HUGO BOSS wird PELZFREI ! fashionunited.de/nachrichten/mode/hugo-boss-will-zuku-nftig-auf-pelz-verzichten/2015070818436

Schon lange kämpfen Tierschützer gegen diese modische Unart an und hoffen auf Einsicht bei Designern und Händlern. Auch Mitglieder der Partei DIE LINKE setzen sich aktiv für das Verbot von Echtfell in der Bekleidungsindustrie ein.

Immer mehr bekannte Labels (ESPRIT, Jack Wolfskin, H&M, Schild, Charles Voegele,Zalando und Zara) verzichten im Interesse der ausgebeuteten Tierwelt auf Echtpelz und verwenden Kunstpelz, welches genauso schön und warm ist, wie Echtpelz. Nun reiht sich erfreulicherweise auch das Label HUGO BOSS hier ein.

Ein Sieg für die Tierschützer und vor allem ein Sieg für die Tiere - aber auch ein Sieg für die LINKE, die hier wieder zeigt, wie sehr auch Tierschutz zu den Bereichen gehört, die der Bevölkerung am Herzen liegen. Lasst uns deshalb weiterhin gemeinsam auch für die Rechte und für den Schutz der geschundenen Tiere kämpfen.