1. Juni 2017

Arbeitskreis Wohnungspolitik im KV gegründet

Die Gründungsmitglieder v.l.: Dirk Machentanz, Inga Schmalz, Hans-Herbert Ullrich, Brigitte Falke, David Müller, Peter Brenner, Manfred Milkereit und Heiko Weichert

Gut wohnen ist schwer, gute Wohnungspolitik noch mehr!

Deshalb gründete sich am 4. Mai der Arbeitskreis Wohnungspolitik im Kreisverband Hannover der Partei DIE LINKE.

Eine erschwingliche Wohnung zu finden wird für viele Menschen immer schwieriger. Es fehlt nicht nur entsprechender Wohnraum, auch bei Problemen mit Vermietern müssen entsprechende Handlungsfäden erarbeitet werden.

Wir wollen Daten auswerten, um solide Diskussionsgrundlagen zu haben. Daraus sollen nach und nach Empfehlungen formuliert werden. Wir werden über aktuelle Entwicklungen reden und Aktionen planen.

Und dafür brauchen wir Euch! Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte, denn mehr Köpfe bedeutet auch mehr Ideen! Und die ersten acht Köpfe haben sich gefunden.

Als Sprecherin und Sprecher gewählt wurde Brigitte Falke und Manfred Milkereit. Diese haben bereits weitere Interessierte in den E-Mail-Verteiler aufgenommen.

Weitere Interessenten melden sich bitte. Über die Aktivitäten im Arbeitskreis wird informiert und zu den weiteren Treffen wird eingeladen. Das nächste Treffen wir am 13. Juni um 18.00 Uhr im Kreisbüro, Goseriede 8, Hannover, stattfinden!