Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
12. April 2017

Ostermarsch 2017 in Hannover

Ostermarsch 2017

Auch in diesem Jahr rufen diverse Organisationen und Gewerkschaften zur Teilnahme am Ostermarsch auf.

Das Motto in diesem Jahr:
"Es geht auch anders: Investieren in Frieden und Gerechtigkeit - nicht in Waffen und Kriege"

Der Ablauf:
11:00 Uhr an der Aegidienkirche das Gedenken
anschließend Demo durch die Innenstadt
12:00 Uhr Kundgebung am Steintor sowie dort auch der Weltmarkt mit vielerlei Informationen

Musik (Aegidienkirche):
Ulrich von Wrochem (Viola), Danilo von Wrochem_Prelevic und Hadi Andiwi (Schlagzeug) Flüchtling aus Syrien, spielen Werke von Bach, Hindemith und Wrochem

Es sprechen:
Lühr Henken - Friedensratschlag, Hermann de Boer - AK Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, Jessica Lüders - Verdi Jugend Hannover/Leine-Weser

Es rufen auf:
Friedensbüro Hannover und DFG-VK Unterstützt durch: Hiroshima-Bündnis Hannover, AK Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der ev. Kirchen in Niedersachsen, attac Hannover, Verdi Bezirk Hannover/Leine-Weser, IG Metall, Stadtbezirksrat Linden-Limmer, VVN/BdA Hannover, DIE LINKE Region Hannover, Linke SDS, Linksjugend, DKP, SDAJ, DIDF, Initiative "Kein Militär mehr" und weitere