17. Juli 2017

Unsere Rente – Themenabend mit der LINKEN Basisorganisation Ricklingen

CDU und SPD haben zu Beginn dieses Jahrhunderts die Rentenbedingungen für die ArbeitnehmerInnen grundsätzlich verändert. Die Arbeitnehmer sollen durch eigenes Sparen für das Alter vorsorgen. Auch dadurch nimmt die Altersarmut ständig zu. Dabei lassen beide Parteien völlig außer Acht, dass die Bundesrepublik Deutschland noch immer als Sozialstaat gilt.

Anhaltende Massenarbeitslosigkeit und die Ausweitung prekärer Arbeit führen bei immer mehr Erwerbstätigen zu wachsenden Lücken in ihrer Erwerbsbiografie und damit fehlenden Beitragszeiten in der Rentenversicherung. Hinzu kommen niedrigere Beiträge aufgrund niedriger Löhne.

Wir müssen dringend Alternativen anpacken. Die Rente muss wieder zu Leben reichen und den Lebensstandard im Alter sichern. Das Rentenniveau muss von 48,2% auf 53% angehoben werden. Die Rente mit 67 muss wieder abgeschafft werden. Auch Besserverdienenden müssen wieder in die Gesetzliche Rentenversicherungen einzahlen.

Diese und weitere Vorschläge zur Stabilisierung der Renten möchten wir mit euch diskutieren. Dabei soll auch das Rentenkonzept der Partei DIE LINKE ein Themenpunkt sein.

Unsere Referentin an diesem Abend ist Jutta Krellmann, Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE. Aufgrund der Agenda 2010 und Rente ab 67 verließ sie die SPD und wirkte bei der Gründung der WASG und später der LINKEN mit.

PS: Die Linke BO Ricklingen trifft sich immer am ersten Mittwoch eines Monats im Freizeitheim Ricklingen. Weitere Termine stehen auf der Seite des Kreisverbandes unter www.dielinke-hannover.de .

Termin jetzt vormerken:

Unsere Rente – Themenabend mit der LINKEN

17.08.2017, 19 – 21 Uhr,
Raum 18 im Stadtteilzentrum Ricklingen
ÖPNV: Stadtbahn 3, 7 und 17, Haltestelle Beekestraße