Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN: Trump macht Grenzen zu Europa dicht! Nato-Manöver Defender 2020 würde für höhere Verbreitung des Corona-Virus in der Landeshauptstadt Hannover sorgen! Manöver absagen!

Das geplante Nato-Manöver Defender 2020 steht auf tönernen Füßen. In Anbetracht des sich stetig ausbreitenden neuartigen Corona-Virus würde das Manöver, abgesehen von seiner wenig friedenstiftenden Wirkung, durch erhöhte Truppenbewegungen und Menschenkonzentrationen auch in der Landeshauptstadt Hannover und der Region möglicherweise für eine weitere Verbreitung des Virus sorgen. US-Präsident Donald Trump hat der Entwicklung jetzt Rechnung getragen, und die Grenzen der Vereinigten Staaten für EU-Bürger bis Anfang April dieses Jahres geschlossen! Die für das Nato-Manöver fehlenden 15.000 US-Soldaten dürfen somit momentan nicht nach Europa einreisen, es ist daher noch unklar, ob und mit welcher ausgedünnten Truppenstärke das Manöver überhaupt in Europa stattfinden würde.

Dazu der Gruppenvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Ich begrüße die Entscheidung Donald Trumps, die amerikanische Soldaten an der Einreise nach Europa hindert. Somit kann das geplante Nato-Manöver Defender 2020 gar nicht oder nur mit sehr ausgedünnter Truppenstärke in Europa stattfinden. Das Manöver ist ein wahnsinniges Machtspiel. Defender 2020 muss daher abgesagt werden. Soldaten und Zivilisten dürfen angesichts der Corona-Krise nicht unnötig gefährdet werden.“

„Das Manöver Defender 2020 passt nicht in das Konzept einer weiter zusammenwachsenden Welt mit friedenstiftendem Charakter! Es sorgt eher für Konflikte und Drohszenarien an der Außengrenze der EU. In Anbetracht vom abzuwenden Klimawandel und dem stetig steigenden Engagement der Weltbevölkerung für den Frieden ist dieses Manöver das falsche Signal, es gehört daher nicht nur coronabedingt sondern prinzipiell abgesagt“, so Bruno Adam Wolf (PIRATEN), stellvertretender Gruppenvorsitzender.


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.