Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Karsten Plotzki

Stadtradeln 2020 - Team DIE LINKE. Hannover [Update 10.6.]

Liebe Genossinnen und Genossen.

Fahrradfahren macht mir persönlich einfach gute Laune.  Auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit macht die Bewegung an der frischen Luft den Kopf frei. Radfahren ist auch ein guter gesunder Ausgleich zum Sitzen im Büro. Es fördert die Durchblutung und die Fitness. So wird das Immunsystem gestärkt, was gut gegen Viren ist. Also: Bewegung ist Leben.

Je mehr Menschen auf das Rad umsteigen - umso besser! Das ist gut für das Stadtklima: wir haben weniger Lärm und mehr saubere Luft zum Atmen. Das ist für Alle besser. Als Kommunalpolitiker setze ich mich - wie bisher - für den weiteren Ausbau einer radlerfreundlichen Stadt und Region Hannover ein. Auf Grund der Coronaviruspandemie wird sich die Wahl der Verkehrsmittel nachhaltig verändern. Radfahren ist die gesunde und umweltfreundliche Alternative.  Wir brauchen jetzt keine Abwrackprämien als Kaufanreiz von Autos sondern Investitionen in eine fahrradfreundliche Infrastruktur. Jetzt ist die Zeit die Stadt nachhaltig zu entwickeln und den Ausbau von komfortablen Rad(schnell)wegen,  die Einrichtung von Fahrradstraßen/-zonen und Begegnungszonen nach Wiener Vorbild zu fördern.

Meldet Euch bitte unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=407175

für das Team „DIE LINKE. Hannover“  für den diesjährigen Zeitraum vom 7. bis zum 27.06.2020 an.

Das ist ganz einfach. Hier könnt ihr eure Routen kilometergenau berechnen oder sogar komfortable APPS auf eurem Handy installieren: https://www.naviki.org/en/naviki/app/ oder https://www.stadtradeln.de/app

Jede Form von Teilnahme und Unterstützung ist zu begrüßen, auch wenn DU nicht regelmäßig auf das Fahrrad steigst.

Im Übrigen: „Du entscheidest! Wir gemeinsam für eine soziale und ökologische Stadt und Region Hannover! Mit dem Fahrrad sind wir dabei.“

Euer Teamkapitän

Karsten Plotzki
 

[Update 10.6., Die Redaktion]

Die Anmeldung sowie das Eintragen der gefahrenen Kilometer sind auch nachträglich möglich. Ein Einstieg ins Team lohnt sich also jederzeit. Wichtig ist: die gefahrenen Kilometer können im einfachsten Fall ehrlich geschätzt werden (alternativ bei Google Maps nachmessen mit dem Fahrradroutenplaner). Technisches Equipment oder Apps sind nicht zwingend erforderlich.


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.