Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dirk Machentanz für die Stadtratsfraktion

üstra-Misere: TÜV-Gutachten bescheinigt Schäden am Schienennetz durch Frost! Pfusch am Bau?

Das von der üstra in Auftrag gegebene Gutachten des TÜV-Nord bescheinigt als Grund für die durch den Wintereinbruch Anfang Februar hervorgerufenen Schäden am Schienennetz die Einwirkung von Frost.

Sehr fester Schnee wurde demnach bei sehr tiefen Temperaturen durch die fahrenden Bahnen in die Gleisanlagen geschoben, anstatt diesen rund um die Gleise zu verteilen, wie herkömmlicherweise. Dadurch wurde der Schnee in eine Fuge gedrückt, wodurch Tragplatten angehoben wurden. Die Stadtbahnen konnten bis zu einer Woche ihren Betrieb nicht aufnehmen, da nicht unerhebliche Streckenteile des Schienennetzes durch die Kälteeinwirkung beschädigt wurden.

Dazu Baupolitiker und Fraktionsvorsitzender Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Es bleibt jetzt abzuwarten, was das abschließende TÜV-Gutachten bescheinigt, um daraus einen brauchbaren Schluss zu ziehen. Klar ist nur, dass es einen ähnlichen Fall von Strecken- und Schienennetzausfällen bei der üstra noch nicht gegeben hat. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Verkehrswende sollten sich ähnliche Vorkommnisse nicht wiederholen!“

Für Rückfragen: Dirk Machentanz 0176 4703 0561