Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

#UnblockCuba-Kampagne

Liebe Genossinnen,

Liebe Genossen,

 

am 23.Juni findet eine Abstimmung in der UNO-Vollversammlung über die Beendigung der US-Blockade gegen Kuba statt.

Die große Mehrheit der Mitgliedsstaaten wird vermutlich erneut für die Beendigung stimmen – nur die US-Regierung nicht.

Diese Blockade behindert seit Jahrzehnten wesentlich die Gesamtentwicklung Kubas.

 

Für die Beendigung der Blockade gibt es seit einigen Monaten eine intensive, inzwischen weltweite, Kampagne unter dem Titel

#UnblockCuba - WIRTSCHAFTSKRIEG GEGEN KUBA BEENDEN

 

Wir wollen uns landesweit an einem zweiten Aktionstag am Samstag, 29.Mai mit vielen Kreisverbänden beteiligen.

 

Um Euch über die politischen Zusammenhänge der US-Blockade gegen Kuba und die leicht machbare Aktionsmöglichkeiten zu informieren,

laden wir Euch alle für

 

MONTAG, 17.MAI um 18 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr) zu einer landesweiten Onlineveranstaltung mit Information und Diskussion.

 

Um Euch so gut wie möglich zu informieren, wird es folgenden Beiträge/Kurzberichte und Infos zu Organisation vor Ort geben:

 

  • Kurzbericht über die Auswirkungen der US-Blockade auf das Leben in Kuba  - Steffen Niese vom Koordinierungsbüro Cuba Si, Berlin
  • Aktuelle Situation Kubas unter Corona-Bedingungen – ein/e Vertreter/in der kubanischen Botschaft, Berlin (angefragt)
  • Infos zur die laufenden Kampagne zur organisatorischen Unterstützung – Claudia Uhlmann, Büro Orgateam #UnblockCuba, Berlin
  • Vorschläge zur Durchführung des Aktionstages am 29.Mai in Niedersachsen – Andreas, Parwaneh, Thorben

 

Wir freuen uns über Eure rege Beteiligung an dieser Online-Veranstaltung!

 

Hier der link zur laufenden Kampagne: www.unblock-cuba.org

 

Solidarische Grüße

 

Thorben Peters       Parwaneh Bokah              Andreas Nolte