Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dirk Machentanz für die Stadtratsfraktion

Vieles ambitioniert, aber nicht immer finalisiert! Stadtbaurat Uwe Bodemann verabschiedet sich in den Ruhestand!

Der scheidende Stadtbaurat Uwe Bodemann hat Spuren in Hannover hinterlassen. So werden in der Neuen Presse vom 24.08.2020 insbesondere die Bebauung des Marstalls und die Reanimierung des hohen Ufers hin zu einer freundlichen Promenade hervorgehoben. Auch die Umgestaltung des Steintorplatzes ist zu nennen...

Der typische Baustil Bodemanns wird im Volksmund auch gerne als "Bodemannsche Backsteingotik" bezeichnet, was insbesondere bei der Zentrale des städtischen Wohnungsunternehmens hanova Wohnen am Klagesmarkt zu besichtigen ist. Auch das neu entstandene Bürgeramt am Schützenplatz zeugt von der Backsteinbauweise mit den typischen hohen Fenstern. Jedoch steht die Erreichung des avisierten Ziels noch aus, so viele bezahlbare Wohnungen in Hannover zu schaffen, dass sich alle wohnungssuchenden Bürger*innen auch eine Bleibe leisten können.

„Das Bündnis für Wohnen muss auch über die zwei Jahre hinaus genug liquide Mittel besitzen, um jährlich 2000, oder besser bis zu 3000, Wohnungen in Hannover bauen zu können. Das bleibt das Ziel und unsere Forderung, damit sich jeder wohnungssuchende Mensch eine Wohnung leisten kann und die Obdachlosigkeit mittelfristig abgeschafft wird. Obdachlosenunterkünfte müssen außerdem in ihrer baulichen Ausrichtung und hinsichtlich des Standards humanen Ansprüchen Rechnung tragen. Hier verzahnen sich das Sozial- und Baudezernat, wobei der Impuls für die Optimierung vom Sozialdezernat kommen muss. Das Baudezernat ist in diesem Fall nur ausführend. Gleichwohl wünsche ich dem scheidenden Stadtbaurat Bodemann einen verdienten und guten Ruhestand“, so Dirk Machentanz (DIE LINKE), Bau- und Sozialpolitiker.

Für Rückfragen: Dirk Machentanz 0176 4703 0561

 


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.