Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Victor Perli, MdB

Wie Parteien Geld vom Staatskonzern bekommen

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

laut Gesetz darf die Deutsche Bahn AG an Parteien nichts spenden. Aber sie umgeht das Verbot, in dem sie seit vielen Jahren als Sponsor der Parteitage insbesondere von CDU und CSU, aber auch von SPD, Grünen und FDP auftritt...

 

...Das is durch eine Bundestagsanfrage von mir bekannt geworden, über die gestern der Weser Kurier und zuvor auch der Tagesspiegel berichtet hat: www.tagesspiegel.de/politik/modell-bahn-wie-parteien-geld-vom-staatskonzern-bekommen/26018202.html

Unsere Bundestagsfraktion hat dazu das anhängende Sharepic auf der Facebook-Seite veröffentlicht, das ihr gerne teilen dürft. Wir haben dazu die Forderung erneuert, dass Konzernspenden an Parteien generell verboten werden müssen.

Wir können stolz drauf sein, dass DIE LINKE als einzige Partei unabhängig von Konzernen und reichen Gönnern ist!

Sozialistische Grüße

Victor

Dateien


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.