Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
13:30 - 16:30 Uhr

Fleischbranche geknebelt? Alle Branchen geregelt?

Werkverträge, Leiharbeit, Subunternehmerketten, Vermittlungsagenturen – die prekäre Lage insbesondere migrantischer Beschäftigter am deutschen Arbeitsmarkt

 

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus -

Raum 3 101 -

Adele-Schreiber-Krieger-Straße 1 -

10117 Berlin

 

Arbeitsminister Heil will »in der Fleischbranche aufräumen« – ein lange überfälliger Schritt. Kern des vorgelegten Arbeitsschutzkontrollgesetzes ist nun ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit im Bereich der Schlachtung, Zerlegung und Fleischverarbeitung – mit Ausnahme kleinerer Fleischerhandwerksbetriebe.

 

Wir wollen diskutieren, ob mit dem Gesetz alle Missstände bei den Arbeitsbedingungen beseitigt werden. Zugleich wollen wir die öffentliche Aufmerksamkeit zum Anlass nehmen, um auch über die Situation in anderen Niedriglohnbranchen zu sprechen. Wie kann grenzüberschreitendem Lohndumping auf Kosten der Gesundheit von zumeist osteuropäischen Kolleginnen und Kollegen auf dem hiesigen Arbeitsmarkt wirksam entgegengewirkt werden?

 

PROGRAMM

 

13.30 Uhr Begrüßung und Impulsreferat

Susanne Ferschl MdB, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Jutta Krellmann MdB, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit

 

13.50 Uhr Gesprächsrunde Teil 1

Beseitigt das Arbeitsschutzkontrollgesetz die Missstände in der Fleischindustrie?

Thomas Bernhard, Referatsleiter der NGG

Justyna Oblacewicz, Referentin DGB-Projekt Faire Mobilität

Frederic Hüttenhoff, Institut für Arbeit und Qualifikation IAQ

 

14.40 Uhr Pause

 

15.10 Uhr Gesprächsrunde Teil 2

Wie können auch in anderen Niedriglohnbranchen Beschäftigte besser geschützt werden?

Marek M., Beschäftigter aus Polen (Bau)

Justyna Oblacewicz

Frederic Hüttenhoff

 

16.10 Uhr Resümee

Susanne Ferschl

Jutta Krellmann

 

Eine Anmeldung https://www.linksfraktion.de/termine/detail/fleischbranche-geknebelt-alle-branchen-geregelt/  zur Veranstaltung ist zwingend erforderlich.

Bitte beachten Sie die beigefügten Anmeldehinweise.

In meinen Kalender eintragen
zurück zur Terminliste

Online-Meeting starten

...weiter zu unserem Jitsi-Server (intern) des Kreisverbandes. Mehr Infos hier.

...weiter zum BigBlueButton-Server (intern) der Bundespartei. Mehr Infos hier.