Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltung: Betriebs- und Personalrätekonferenz (20.9., Hannover)

Liebe Genossinnen und Genossen,

die Wahlperiode ist zur Hälfte vorbei und es gibt noch einige Punkte, die
nach wie vor auf meiner Tagesordnung stehen, aber auch auf der Agenda der
GroKo. Unter anderem das Thema Mitbestimmung stärken, Betriebsratswahlen
erleichtern. Dazu möchten wir am 20. September 2019 in Hannover eine BR und
PR Konferenz in Hannover durchführen.

Eingeladen sind Betriebs- und Personalräte, aber auch alle Interessierten
an dem Thema.

Wir wollen uns mit Leerstellen der Mitbestimmung beschäftigen, aber auch
mit dem Thema Mitbestimmung im Arbeits-und Gesundheitsschutz. Das Ganze in
einer Gesellschaft, die sich immer mehr nach rechts entwickelt, was
Mitbestimmung im Betrieb immer nötiger, aber auch schwieriger macht.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf der Konferenz sehen und wenn Ihr
mit für die Konferenz mobilisiert.

Die Voraussetzungen für die Freistellung sind geregelt.

Mit kollegialen Grüßen
Jutta Krellmann

PROGRAMM
10.30 Uhr Begrüßung
Jutta Krellmann, MdB, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit der Fraktion
DIE LINKE. im Bundestag

10.40 Uhr Einleitung
Susanne Ferschl, MdB, Stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Gute
Arbeit der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

10.50 Uhr Mitbestimmung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz
Thomas Berger, Fachanwalt Arbeitsrecht

11.25 Uhr Herausforderungen in der Mitbestimmung
André von Ossowski, Richter Arbeitsgericht Eberswalde

12.00 Uhr Pause

13.00 Uhr Workshops

Workshop 1

Gewerkschaftlich aktiv gegen rechts – am Beispiel VW Kassel
Carsten Büchling, Betriebsrat VW Kassel
Jutta Krellmann

Workshop 2

Leerstellen in der Mitbestimmung
André von Ossowski
Susanne Ferschl

Workshop 3

Notwendigkeit der rechtlichen und politischen Mitbestimmung beim Arbeits-
und Gesundheitsschutz
Thomas Berger
Gabrielle Menge-Ullbrich, Vorstandsmitglied Berufsgenossenschaft Handel und
Warenlogistik

14.30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse

15.15 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
Susanne Ferschl
Jutta Krellmann

Die Freistellung wird gewährt nach § 46 (7) BPersVG (FBF-3552/2019-138)
und nach § 37 (7) BetrVG.


Eine Anmeldung ist namentlich unter Angabe von Betrieb, Funktion und
Gewerkschaft bis zum 17. September 2019 über unsere Homepage
https://www.linksfraktion.de/termine/detail/mitbestimmung-jetzt-herausforderung-in-einer-sich-aendernden-arbeitswelt/
oder per E-Mail an veranstaltung@linksfraktion.de mit dem Betreff
»Betriebs-/Personalrätekonferenz« erwünscht.


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.