Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenken zum Tag der Befreiung am Ehrenfriedhof am Nordufer des Maschsees

Der 8. Mai ist als Tag der Befreiung ein Gedenktag, an dem der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht und damit des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus gedacht wird.

Vor 74 Jahren wurden bei einer Massenerschießung am 6.April 1945 auf dem Stadtfriedhof Seelze 154 sowjetische Kriegs- und Zivilgefangene durch die Nazi-Schergen der GESTAPO brutal ermordet.

Diese Toten haben, zusammen mit weiteren ermordeten Menschen, ihre letzte Ruhe auf dem Gräberfeld am Maschsee-Nordufer gefunden.

Auch dieses Jahr gedachten wieder Vertreter*innen der Landeshauptstadt Hannover, Gewerkschaften, Parteien und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge den Opfern des Faschismus. Mit dabei waren auch Teilnehmer*innen der Internationalen Jugendbegegnung „Meet up in Hannover“. Sie brachten ihre Hoffnung auf Frieden und Völkerverständigung m Tanzeinlagen und musikalischen Darbietungen zum Ausdruck.

An dem Gedenken nahmen neben einigen unserer Mandatsträger*innen aus Regions- und Ratsfraktion auch weitere Mitglieder der LINKEN teil.


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.