Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Newsletter April 2019

Liebe Genossinnen und Genossen,

der EU-Wahlkampf nimmt langsam Fahrt auf. Wenn ihr noch Material (Plakate, Zeitungen, Wahlprogramme etc.) benötigt, meldet euch zu den Geschäftszeiten im Büro (siehe Signatur).

Alle Basisorganisationen sind aufgerufen, bis zum 30. April alles Material abzuholen. Was bis dahin nicht weg ist, wird anderweitig verteilt!

Wer Plakate für die Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht am 13. Mai benötigt, schreibt bitte eine Mail an j.druecker@posteo.de; Flyer und Aufkleber für die Veranstaltung treffen im Laufe der nächsten Woche ein.  

Wenn ihr schnelle Infos zu Wahlkampfaktionen in Hannover und Region wünscht, ladet euch den kostenlosen Messenger „Signal“ im App-Store runter und schreibt eine Nachricht mit eurem Namen und dem Stichwort Hannover2019 an die 0157-79302972.

Mit sozialistischem Gruß,
Jessica, Rainer und Johannes

 

Stadtradeln: DIE LINKE wieder dabei

Im Anhang findet ihr alle Informationen zum Linken-Team beim Stadtradeln von unserem Genossen Karsten Plotzki.

 

Studienreise der Volkshochschule nach Auschwitz und Krakau

Die Volkshochschule Ostkreis Hannover bietet vom 28. Oktober bis zum 2. November 2019 eine Studienreise nach Auschwitz und Krakau an. Alle Infos im Anhang.

 

Antikriegsaktion der Linken Bundestagsfraktion in Hannover

Am 23. Mai 2019 führ DIE LINKE im Bundestag eine Friedensaktion in Hannover durch. Los geht es um 12:00 Uhr am Kröpcke (an der Brüstung). Inhaltlich geht es um Abrüstung und Geld für den Sozialstaat, statt für Rüstung. Musikalisch wird die Aktion von Diether Dehm begleitet. Zur Facebook-Veranstaltung.

 

Erfolgreiche Veranstaltung der Stadtratsfraktion

Am 02.04.2019 fand die und von 50 Personen besuchte Veranstaltung zur Obdachlosigkeitsbekämpfung im Lindener Tisch e.V. statt. Es diskutierten Jürgen Schabram, Geschäftsführer für soziale Wohnraumhilfe, Volker Macke, Redaktionsleiter des Asphalt-Magazins, Reiner Braungard, Housing First, Hemples Straßenmagazin Kiel sowie Ursula Schroers, hanova Wohnen GmbH, zuständig für Housing First und Dirk Machentanz, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover. Die Moderation wurde von Juan Sanchez Brakebusch (Präsidium Kreisausschuss der Partei DIE LINKE) geführt. Weiterlesen…

 

Von Schüler*innen für Schüler*innen: Schüler*innen fordern am Zukunftstag ein Nachmittagsticket für den Zoo Hannover!

Kein Tag wie jeder andere, die Fraktion DIE LINKE. in der Regionsversammlung hatte am 28. März Besuch von drei Schüler*innen, die sich zum Zukunftstag gewünscht hatten die Arbeit einer Regionsfraktion kennen zu lernen. Dafür hatten sie sich DIE LINKE. ausgesucht, "was uns sehr gefreut hat.", so Jessica Kaußen Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion. Weiterleisen…

 

Nicht vergessen: Ostermarsch am 20. April

Ostermarsch 2019 in Hannover "Europa: Frieden wagen - für eine gerechte Welt", Start: 10.30 Uhr, Kröpcke mit u.a. Fahrraddemo durch die Innenstadt, Auftaktkundgebung: 11 Uhr, Aegidienkirche, Redner*innen: Sabine Lösing (MdEP Die Linke), Thema: Die europäische Union – Friedensmacht oder militärischer Akteur?; Heidemarie Dann (Hiroshima-Bündnis Hannover und der Aktion Atomwaffen abschaffen), Thema: Die Folgen der Kündigung des INF-Vertrages, anschl. Demo durch die Innenstadt, zur, Abschlusskundgebung: 12 Uhr, Steintor, Redner*innen: Hanni Gramann (attac Hannover) Thema: Die Wirtschaftspolitik der EU, die mit beiträgt zur Not und Flüchtlingsbewegungen. Weiterlesen…

 

Gefahr für den Frieden? Das Rußland(feind)bild der deutschen Leitmedien

26. April 2019, 19 Uhr, ver.di-Höfe (Goseriede 10)

Die Initiative »Frieden mit Russland« lädt ein zu
Prof. Dr. Ulrich Teusch: Das Russlandbild der deutschen Leitmedien

Bundesverteidigungsministerin Frau von der Leyen (CDU) hat sich im Frühjahr 2018 in ›Bild am Sonntag‹ für einen harten Kurs gegenüber der Russischen Föderation stark gemacht. Mit Sprüchen wie »Präsident Putin schätzt keine Schwäche. Anbiedern oder Nachgiebigkeit macht ihn nicht freundlicher« und »Deshalb ist es wichtig, dass wir aus einer Position der Geschlossenheit und Stärke bereit bleiben zum Dialog mit Moskau.« heizt sie die Stimmung an. Weiterlesen…

Dateien


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.