Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN fordert 10.000 neue Wohnungen in den nächsten fünf Jahren!

Die Ratsgruppe der LINKEN UND PIRATEN fordert in einem aktuell im Rat und den zuständigen Fachausschüssen eingereichten Antrag zusätzlich zum laufenden Wohnungsbauprogramm 2016 mit einer Forderung von 35% öffentlich geförderten Wohnungsbau, wovon 50% Belegrechte sein sollen, nochmals die Stellschrauben zu justieren.

Laut unserer Forderung sollen über einen Zeitraum von fünf Jahren jährlich 2000 Wohnungen gebaut werden. Das wären immerhin 10.000 Wohnungen, die in diesem Zeitraum in der Landeshauptstadt Hannover neu entstehen würden.

Dazu der baupolitische Sprecher und Gruppenvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Der Wohnungsmarkt ist trotz der Bautätigkeiten der Stadtverwaltung leider weiterhin deutlich mit Wohnungen unterversorgt. Das betrifft insbesondere Einpersonenhaushalte und Drei- bis Vierzimmerwohnungen. Das Ziel der Ampelkoalition, lediglich 1000 neue Wohnungen jährlich zu schaffen, ist angesichts von 4000 wohnungslosen Menschen in der Landeshauptstadt Hannover einfach zu wenig.

Wir fordern daher 10.000 Wohnungen innerhalb der nächsten fünf Jahre zu schaffen, damit Hannover hinsichtlich seiner Bevölkerungszahl und in seiner Bedeutung als Wirtschaftsstandort nicht abnimmt. Das wären nämlich die unmittelbaren Folgen von zu wenig bezahlbarem und vorhandenem Wohnraum in der Stadt. Eine Quote von 35% öffentlich geförderten Wohnungsbau mit 50% Belegrechten erscheint mir daher als das Gebot der Stunde.“


Nächste Termine

  1. Regionsverband Südwest
    18:30 Uhr
    Kurt-Partzsch-Begegnungsstätteder AWO, Woermannstr. 70, 30455 Hannover

    Treffen des Regionsverbandes Hannover Südwest

    Treffen des Regionsverbandes Hannover Südwest, Stadtteilgruppe Hannover-West, 18:30 - 21:00 Uhr Kurt-Partzsch-Begegnungsstätteder AWO, Woermannstr. 70, 30455 Hannover mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Kreisausschuss
    19:00 Uhr
    FZH Ricklingen, Raum 22, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover

    Kreisausschuss

    Hiermit laden wir zur Sitzung des Kreisausschusses am Donnerstag, den 27.6.2019 um 19.00 Uhr in das FZH Ricklingen, Raum 22, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover ein. Neben den Wahlen eines neuen Kreisausschusspräsidiums werden wir über einen eventuell nötigen Nachtragshaushalt beraten. Grund dafür ist OB-Wahl der Landeshauptstadt Hannover und... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 Uhr
    Hannover, Parteibüro DIE LINKE

    Kreisvorstandssitzung

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 09:00 Uhr
    Abfahrt: Goseriede 8, 30159 Hannover

    Gegen den Atomtod!

    Die LINKE setzt sich ein für eine Welt frei von Atomwaffen. Deshalb unterstützt die hannoversche Linke die Proteste von 50 Friedensgruppen, die in Büchel (bei Cochem an der Mosel) auch in diesem Jahr 20 Wochen gegen die dort stationierten US-Atomwaffen mit gewaltfreien Blockaden des dortigen Fliegerhorstes gegen den Atomtod protestieren. Merke: Das... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Regionsverband Südwest
    18:30 Uhr
    Park: Geflüster, Franzburger Str. 15, 30989 Gehrden

    Treffen des Regionsverbandes Hannover Südwest

    Treffen des Regionsverbandes Hannover Südwest, 18:30 - 21:00 Uhr Park: Geflüster, Franzburger Str. 15, 30989 Gehrden mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Regionsverband Südwest
    18:30 Uhr
    Kurt-Partzsch-Begegnungsstätteder AWO, Woermannstr. 70, 30455 Hannover

    Lesung mit Petra Pau: "Gottlose Type"

    Lesung mit Petra Pau (MdB/Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages). Petra Pau liest aus ihrem Buch "Gottlose Type" 18:30 - 21:00 Uhr Kurt-Partzsch-Begegnungsstätteder AWO, Woermannstr. 70, 30455 Hannover mehr

    In meinen Kalender eintragen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.