Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Victor Perli/RLS

Rosa-Luxemburg-Stiftung: ÖPNV-Kongress 2020 / Fraktionsmagazin "clara" als E-Paper

Viele von uns treibt um, wie der öffentlichen Nahverkehr besser und günstiger werden kann. Im kommenden Jahr plant die Gewerkschaft ver.di die anstehende bundesweite Tarifrunde zu nutzen, um bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV durchzusetzen und damit die Attraktivität auch aus Sicht der Beschäftigten zu stärken.

Die RLS will diese Kämpfe im Jahr 2020 zusammenführen und plant in Anlehnung an die erfolgreichen „Streikkonferenzen“ eine großen Ratschlag zur Stärkung des ÖPNV. Er wird vom 08-09.05.2020 an der Universität Leipzig unter dem Motto "Gute Arbeit schaffen - Mobilität für alle durchsetzen - Klima retten" stattfinden. Mehr Infos findet ihr auch in der pdf-Datei im Anhang oder unter www.rosalux.de/ratschlag-oepnv, wo ihr euch auch für die Veranstaltung anmelden könnt.

Zudem möchte ich euch darauf hinweisen, dass die neueste Ausgabe unseres Fraktionsmagazins "clara" als E-Paper erschienen ist. Darin ist auch ein Artikel von mir zur Zukunft der Bahn („Gemeinwohl statt Rendite“): https://clara.linksfraktion.de/


Ratschlag öffentlicher Nahverkehr

Gute Arbeit schaffen – Mobilität für alle durchsetzen – Klima retten

Der öffentliche Nahverkehr in Deutschland ist seit Jahren unterfinanziert und wurde systematisch personell ausgedünnt. Die Belastung der Beschäftigten wächst von Jahr zu Jahr. Sie lässt Krankenstände und Frühverrentungen hochschnellen und macht den Beruf des Busfahrers oder der Straßenbahnfahrerin immer unattraktiver.

Dies ist dramatisch, denn ein konsequenter Ausbau des ÖPNV ist für eine nachhaltige Klimapolitik unerlässlich: Der Verkehr ist für etwa ein Fünftel des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes verantwortlich und hat diesen als einziger Sektor seit 1990 nicht verringert. Schuld daran ist vor allem der Auto- und Lkw-Verkehr.

Ein Umstieg auf Bus und Bahn ist für viele Menschen jedoch immer noch nicht möglich, weil sie ohne Auto nicht oder nur mit unzumutbaren Fahrtzeiten zur Arbeit, zu Freund*innen oder zur Ärzt*in kommen. Menschen ohne Auto oder Fahrerlaubnis sind sogar vollständig auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Er muss daher dringend ausgebaut werden!

Ohne zusätzliches Personal kann dieser Ausbau nicht gelingen. Klimagerechter Verkehr, Mobilität für alle und gute Arbeit im ÖPNV gehören zusammen.

Aktuell machen die Beschäftigten und ihre Gewerkschaft Druck für gute Arbeit – und damit für einen besseren ÖPNV. Im Sommer 2020 wollen sie die Tarifrunde im Nahverkehr nutzen, um die Arbeitsbedingungen grundlegend zu verbessern. Gleichzeitig bestehen vielerorts bereits Initiativen für einen besseren Nahverkehr, und die Klimabewegung demonstriert für eine Verkehrswende.

Anlässlich der Tarifrunde laden wir die Beschäftigten des Nahverkehrs und Aktive aus Gewerkschaften, Verkehrsinitiativen, Klimabewegung, linke Kommunalpolitiker*innen sowie alle Interessierten ein, darüber zu diskutieren, wie wir eine Stärkung des ÖPNV gemeinsam durchsetzen und uns besser vernetzen können.


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.