Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Themenseite "Gesundheit"

Die Gesundheitsreformen der letzten Regierungen haben die Ungerechtigkeit im Gesundheitssystem verschärft. Unternehmen wurden entlastet, Versicherte müssen allein für steigende Kosten aufkommen.

Gleichzeitig machen Pharmaindustrie und Krankenhauskonzerne Milliardenprofite mit Versichertengeldern. Gesetzliche Krankenkassen müssen miteinander konkurrieren, dabei müssten der Bedarf und die Versorgung im Mittelpunkt stehen. Leistungen wurden gekürzt, Zuzahlungen und Zusatzbeiträge für die Versicherten eingeführt. Wer heute krank wird, muss oft tief in die Tasche greifen. Allein der Zahnersatz kann zur Existenzfrage werden. In Krankenhäusern gibt es viel zu wenige Pflegekräfte. Seit Jahren werden dringend notwendige Investitionen in den Krankenhäusern zurückgehalten.

Mehr Infos zu Positionen der Partei Die Linke:
https://www.die-linke.de/themen/gesundheit-und-pflege/


AKTUELLES

14.10.2020 - Harald Weinberg, Gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, wollte wissen, in wie vielen Krankenhäusern die Corona-Prämie an Pflegekräfte gezahlt wird. Die Antwort der Bundesregierung ist ernüchternd: Die meisten Pflegekräfte werden leer ausgehen. Mehr auf LINKS BEWEGT. | weiterlesen

30.09.2020 - Die Corona-Pandemie macht die Defizite in unserem Gesundheitssystem sichtbar. Es braucht einen Systemwechsel in der Krankenhauspolitik, der sich am Gemeinwohl orientiert und den ökonomischen Druck von den Krankenhäusern nimmt - weg vom System der Fallkostenpauschalen, hin zu einer kostendeckenden Finanzierung der Krankenhäuser. Wir fordern flächendecke Versorgung statt Profite mit der Pflege, und gute Arbeit für die Beschäftigten statt Effizienzdrill, Überbelastung und Unterbezahlung! Unterstützt jetzt unseren Aufruf!

23.09.2020 - Mit den Pflege-Aktionstagen machen LINKE vor Ort Druck, um das System hinter dem Pflegenotstand in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Rund um die Gesundheitsminister-Konferenz (GMK) am 30. September und 1. Oktober in Berlin ruft die bundesweite Vernetzung von Pflegebündnissen (www.gesundheit-statt-profite.de) vom 21. bis 30. September zu Aktionen auf. DIE LINKE ist vielerorts in dieser Woche mit dabei und organisiert im gesamten Bundesgebiet Aktionen. In Berlin werden wir am Vorabend der GMK eine Fahrraddemo und Kundgebung vor dem Tagungsort organisieren. Macht mit und seid dabei! Unseren Aktions-Flyer gibt es hier. Mehr Informationen unter www.pflegenotstand-stoppen.de.

19.08.2020 - Es klingt gut: Die Bundesregierung stellt Geld zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Pflegekräfte und Hebammen zur Verfügung. Damit könnte man den Pflegeberuf attraktiver machen und so etwas gegen den Personalmangel bei Pflegekräften tun. Doch gut gemeint ist leider wie so oft das Gegenteil von gut gemacht. Nur jedes fünfte Krankenhaus ruft die Fördermittel zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Pflegekräfte und Hebammen ab, kritisiert Bernd Riexinger in einer Pressemitteilung.

10.08.2020 - " Nach einigem Hickhack im Kreistag und im Stadtrat über die Zukunft des Klinikums Peine gab es letztlich in jedem Gremium von allen Parteien und Kandidaten einstimmige Zustimmung zur Rekommunalisierung. Damit ist seit dem 05.08.20 ein Beispiel geschaffen, das als gutes Vorbild für andere Kommunen gelten kann. Re-Kommunalisierung geht. Der Kampf war erfolgreich. Seit eineinhalb Jahren gab es Probleme mit dem Klinikbetreiber über die Zukunft des Peiner Klinikums. Seit März dieses Jahres befindet sich das Klinikum im Insolvenzverfahren. Zum 1. Oktober übernehmen der Kreis Peine (70%) und die Stadt Peine (30%) in einer neuen gemeinsamen GmbH das Klinikum. Für die Beschäftigten ist das eine gute Entwicklung. Tariflich gelten TvöD und VBL. " (Jürgen Eggers )

 


Nächste Termine

  1. 19:00 - 21:30 Uhr

    "Was gilt nach den Präsidentschaftswahlen in den USA"

    Saal des Kulturhauses Kleefeld - Hölderlin Eins - Hölderlinstr. 1 - 30625 Hannover mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Rhetorikseminar II

    Online-Veranstaltung via Zoom mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:30 Uhr

    Einstiege in Social Media

    Workshop für Kommunalpolitiker*innen und politisch Aktive mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Zukunft der Arbeit

    Veranstaltung der Stadtratsfraktion mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:30 Uhr

    Mitgliederversammlung des Stadtverbandes DIE LINKE. Laatzen/ Pattensen

    im Stadthaus Laatzen, Bistro im Stadthaus, Marktplatz 2, 30880 Laatzen mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 17:30 Uhr

    Sitzung der Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Laatzen

    im „Lebenstraum“, Pettenkoferstr. 2A, 30880 Laatzen mehr

    In meinen Kalender eintragen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.