Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Luk List, Dirk Machentanz

Anfrage der LINKEN zum Denkmalschutz der ehemaligen Conti-Gebäude bleibt in Stadtbezirksratssitzung Linden-Limmer unbeantwortet!

Eine Anfrage des Bezirksratsherrn Luk List (DIE LINKE) zum Erhalt der denkmalgeschützten Gebäude in der Wasserstadt Limmer (Drs.nr: 15-1725/2020) konnte in der aktuellen Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer (16.09.2020) nicht beantwortet werden. Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg-Grube (Stadtteilgruppe Linden-Limmer) verwies auf die Beantwortung der Anfrage durch die Verwaltung innerhalb der nächsten zehn Tage.

Dazu der Fraktionsvorsitzende im Rat und Lindener Bezirksratsherr Dirk Machentanz (Die LINKE): „Es ist ein Skandal, die Beantwortung der Anfrage für einige Tage auf das Abstellgleis zu schieben. Die Anfrage zu den denkmalgeschützten Gebäuden auf dem Gelände der Wasserstadt wurde ordnungsgemäß und rechtzeitig auf die Tagesordnung gesetzt!“

„Die Bausubstanz der denkmalgeschützten Gebäude wurde bisher nicht tatsächlich denkmalgeschützt. Die Verwaltung ist jetzt gefordert, den ausführenden Bauunternehmer Günter Papenburg aufzufordern, den Erhalt der Gebäude überhaupt mal ins Auge zu fassen. Anscheinend soll durch den Aufschub der Beantwortung unserer Anfrage im Stadtbezirksrat Linden-Limmer den Interessen des Bauunternehmers Vorschub geleistet werden“, so Luk List (DIE LINKE), Bezirksratsherr in Linden-Limmer.

Für Rückfragen: Luk List 0171 3324 320, Dirk Machentanz 0176 4703 0561


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.