Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Themenseite "Umwelt"

In Niedersachsen ist der Erhaltungszustand der Arten und Biotope als schlecht zu bewerten. Die Liste bedrohter und bereits ausgerotteter Arten wird immer länger. Landschaftsverbauung, Verlust an Nutzungsvielfalt wie Flurbereinigung, Monotisierung und Intensivierung der landwirtschaftlichen Nutzung, vermehrter Anbau von Energiepflanzen, kurze Umtriebszeiten usw. bewirken den Lebensraumverlust der Arten und Biotope im Umland.

Die Kleingartenflächen in Hannover sind ein unverzichtbarer Bestandteil des öffentlichen Grüns – genauso wie die Eilenriede, der Tiergarten, die Parks oder die Leinemasch. Einen Raubbau an den innerstädtischen Grünflächen zugunsten von Wohnungs- und Gewerbebau lehnen wir ab. Der Flächenverbrauch ist durch konsequentes Flächenrecycling und im Bestandsumbau zu minimieren.

Mehr Infos zu Positionen der Partei Die Linke:
https://www.die-linke.de/themen/klima-energie/


AKTUELLES

07.05.2021 - In seinem jüngsten Urteil stellt das Bundesverfassungsgericht fest, dass die im Klimaschutzgesetz gesetzten Maßnahmen nicht ausreichen, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Janine Wissler fordert in der Pressekonferenz rasch ein neues Klimaschutzgesetz, das einen Weg hin zur Klimaneutralität weist. Weitere Themen der Pressekonferenz waren unter anderem der Vorschlag von Bundesarbeitsminister Heil nach höheren Löhnen in der Pflege und die Situation ausländischer Erntehelfer*innen in Deutschland. | Video auf YouTube

17.03.2021 - Das Umweltbundesamt kommt in seinem jüngsten Bericht zu dem Schluss, dass Deutschland sein Klimaziel für 2020 dank der Corona-Pandemie erreicht habe. Für Parteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow ist klar: "Wir dürfen den Klimaschutz nicht der Pandemie überlassen." Die Corona-Krise müsse als Chance zum Umsteuern begriffen werden. DIE LINKE wirbt für einen sozial-ökologischen Wandel, der Klimapolitik mit sozialen Garantien für die Beschäftigten verbindet. | weiterlesen

13.01.2021 - Die alljährliche Großdemo zur Agrarwende, die für kommenden Samstag, den 16. Januar, geplant war, findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Protest statt. Ihr könnt euch mit der Aktion Fußabdruck beteiligen: Schickt ein Bild mit Fuß- bzw. Schuhabdruck und eurer Forderung bis zum 14. Januar an das Demo-Büro. Alle Infos zur Aktion findet Ihr hier. Die aktuellen Forderungen der LINKEN Bundestagsfraktion für eine klimagerechte Landwirtschaft gibt's hier. Wir haben die Agrarindustrie satt!

16.12.2020 - Seit 1983 bestimmt die EU jährlich ein Thema, dem es das folgende Jahr widmet. Die Idee ist, das Bewusstsein für den jeweiligen Sachverhalt zu schärfen, die öffentliche Debatte darüber in der gesamten EU anzuregen und seine politische Bedeutung zu unterstreichen. Das kommende soll das Jahr der Schiene werden, womit gleichzeitig Klima-, regionale und infrastrukturelle Aspekte angesprochen werden. Die Europaabgeordnete Martina Michels ist für die Position der Linken im Regionalausschuss verantwortlich und begrüßt die Wahl: "Attraktive und nachhaltig grüne Mobilität kann den Green Deal zum Vorteil der Bürger*innen wie auch der Unternehmen voranbringen. Verschiedene Bahngesellschaften greifen eine der Anregungen bereits auf und planen, das Nachtzug-Verkehrsnetz wieder aufleben zu lassen. Das freut mich besonders.” | weiterlesen

09.12.2020 - Im Sommer präsentierte die EU-Kommission die EU-Strategie zur Integration des Energiesystems und eine damit verbundene Wasserstoffstrategie für ein klimaneutrales Europa. In diesen Vorschlägen stellt sie Pläne vor, mit denen das Energiesystem zur EU-Klimaneutralität bis 2050 beitragen soll. Dazu sollen vor allem Energieeffizienz und die Elektrifizierung von Verkehr und Wärme beitragen und auch ein enormer Ausbau der Wasserstoffwirtschaft ist vorgesehen. Anlässlich dieser Vorhaben veranstaltete die Europaabgeordnete Cornelia Ernst zusammen mit transform! europe ein international besetztes Webinar, um der Frage nachzugehen, wem die Energie von morgen gehört. Die Konferenz ist hier auf Abruf verfügbar.

 


Nächste Termine

  1. 00:01 - 23:59 Uhr

    Im Gespräch mit Elke Gryglewski zu Antisemitismus in der Gedenkstättenarbeit

    Meldet euch für die Veranstaltungen einfach unter info@falken-hannover.de (Betreff Antisem-Workshop) an. - Termin noch offen! mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 Uhr

    AG Parteientwicklung

    jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Offenes Treffen der BO Ricklingen

    Stadtteilzentrum Ricklingen, Anne-Stache-Allee 7, 30459 Hannover. Üstra 3, 7, 17 - Haltestelle Beekestraße. Barrierefrei. Die Sitzung findet vorbehaltlich der vorliegenden Corona-Situation statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 00:00 Uhr

    Kommunalwahlen Niedersachsen

    In meinen Kalender eintragen
  1. 00:00 Uhr

    Bundestagswahl

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Offenes Treffen der BO Ricklingen

    Stadtteilzentrum Ricklingen, Anne-Stache-Allee 7, 30459 Hannover. Üstra 3, 7, 17 - Haltestelle Beekestraße. Barrierefrei. Die Sitzung findet vorbehaltlich der vorliegenden Corona-Situation statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Offenes Treffen der BO Ricklingen

    Stadtteilzentrum Ricklingen, Anne-Stache-Allee 7, 30459 Hannover. Üstra 3, 7, 17 - Haltestelle Beekestraße. Barrierefrei. Die Sitzung findet vorbehaltlich der vorliegenden Corona-Situation statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Offenes Treffen der BO Ricklingen

    Stadtteilzentrum Ricklingen, Anne-Stache-Allee 7, 30459 Hannover. Üstra 3, 7, 17 - Haltestelle Beekestraße. Barrierefrei. Die Sitzung findet vorbehaltlich der vorliegenden Corona-Situation statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.