Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dirk Machentanz für die Stadtratsfraktion

Belit Onay: „Wir haben Platz!“ Worten müssen nun Taten folgen! Obdachlose Bürger*innen nicht gegen Flüchtlinge ausspielen!

Die Kritik an Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Bündnis90/Die Grünen) spitzt sich zu. In einer Schaltkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und mehreren Stadtoberhäuptern hatte Onay in der Flüchtlingsfrage Aufnahmekapazitäten in Hannover zugesagt, während 17 obdachlosen Bürger*innen von Seiten der Stadtverwaltung der weitere Verbleib im Naturfreundehaus versagt wurde.

Das Vorgehen sorgt, unter anderem bei der Stadtgesellschaft und Sozialverbänden, für überparteiliche Empörung.

Dazu der Sozialpolitiker und Fraktionsvorsitzende Dirk Machentanz (DIE LINKE): „Ich wiederhole meine Forderung, dass die 17 obdachlosen Menschen in einem der vielen hannoverschen Hotels und Pensionen untergebracht werden können. Die Pandemie breitet sich weiter aus und der Winter steht vor der Tür. Herr Onay sollte sein widersprüchliches Verhalten überdenken und nicht das Schicksal von Obdachlosen gegen Flüchtlinge ausspielen. Seinen Worten müssen nun Taten folgen! Es ist für beide Gruppen gleichermaßen genug Kapazität in dieser Stadt vorhanden!“
 

Für Rückfragen: Dirk Machentanz 0176 4703 056